Nikopolis

Augustusdenkmal, Odeon und Stadtmauer in Nikopolis:

     

Nikopolis (übersetzt: Siegesstadt) wurde nach der Schlacht von Actium 31 vor Christus von Octavian, dem späteren Kaiser Augustus, als Zeichen des Sieges über seinen Widersacher Marcus Antonius gegründet. In der Stadt, die bis zu 300.000 Einwohner zählte, wurden römische Kriegsveteranen angesiedelt. Die Stadtmauer (zu sehen im rechten Bild im Hintergrund) wurde erst in der byzantinischen Zeit zur Verteidigung gegen die Bulgaren angelegt, die jedoch letztendlich die Stadt im sechsten Jahrhundert nach Christus zerstörten. Den Rest erledigten Erdbeben.

Nikopolis liegt nahe dem heutigen Preveza in Epirus (nordwestliches Griechenland).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>